Worauf Sie bei der Suche achten sollten

Vor der Suche nach einem geeigneten Legasthenietherapeuten steht die präzise Diagnose.

Sie bringt Gewissheit und der schriftliche Befundbericht kann eine wertvolle Hilfe im Gespräch mit Lehrern und auch ein wichtiger Hinweis auf individuelle Stärken und Schwächen sein. Das Wissen um die Legasthenie und ihre Wahrnehmung können die Basis sein für eine erfolgversprechende Therapie.

An erster Stelle steht Ihr Kind, dem Sie vermitteln sollten, dass es nicht dumm ist und dass gemeinsam eine Lösung gefunden wird. Danach folgt das klärende Gespräch mit den Lehrern mit der Bitte um Verständnis und der Versicherung, dass nach Lösungen gesucht wird.

Nun kann die Suche nach einem Legasthenietherapeuten beginnen, die auch bestimmt sein sollte von der persönlichen Wahrnehmung.

Weitere Auswahlkriterien sind die Wirksamkeit der angebotenen Therapie und die Qualifikation des Therapeuten. Wie bei vielen anderen Berufen auch handelt es sich nicht um einen Ausbildungsberuf und auch die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt.

Der Bundesverband für Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) hat deshalb Standards entwickelt, die die Qualität sichern und Transparenz in der Weiterbildung durch den Zusatz „BVL zertifiziert“ schaffen sollen. Er trägt damit auch der Tatsache Rechnung, dass die Nachfrage nach außerschulischen privaten Therapieanbietern groß ist und weiter ansteigt.

Erfüllen Ausbildungseinrichtungen nach Begutachtung durch ein Zertifizierungsteam des BVL die Anforderungen werden sie nach BVL zertifiziert. Teilnehmer, die erfolgreich eine Ausbildung in einer zertifizierten Einrichtung absolviert haben, erhalten den Titel „Legasthenietherapeut nach BVL“.

Für die Ausbildungseinrichtung dokumentiert der Zusatz BVL zertifiziert einen guten Ausbildungsstandard sowie die Etablierung eines Qualitätsstandards in diesem Bereich und in dieser Einrichtung.

Für den angehenden Therapeuten ist die Zertifizierung der Ausbildungseinrichtung eine wertvolle Hilfe bei der Wahl der Ausbildungsstätte und ein geeigneter Nachweis bei um Hilfe suchenden Eltern.

Mit dem Zertifikat wird die Qualität der Ausbildung gesichert und auch erhöht. Letztendlich sollte bei der Wahl eines geeigneten Legasthenietherapeuten auch die Wahrnehmung Ihres Kindes entscheiden.