1455976_1430617927154140_1639035819_a

In vielen schulischen Bildungssituationen wäre es für Schülerinnen und Schüler eine willkommene Erleichterung, Unterrichtsmaterialien zur Dokumentation und weiteren Erarbeitung auf einfache Weise abspeichern zu können.

Für Schülerinnen und Schüler mit Legasthenie wäre diese Möglichkeit ein wichtiges Hilfsmittel, um ihnen ein barrierefreies Lernen zu ermöglichen.

iSmart möchte Schülerinnen und Schüler mit Legasthenie mithilfe von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien im Klassenzimmer zu unterstützen.

Ziel dieses Projektes ist es, das Gedächtnis von legasthenen Schülerinnen und Schülern digital zu erweitern. Das Projekt widmet sich daher der Entwicklung einer Software, mit deren Hilfe schriftliche Texte und andere Studienmaterialien aus dem Klassenzimmer zu einem intelligenten Endgerät des jeweiligen Schülers übertragen werden können. Dies wird es der Schülerin oder dem Schüler ermöglichen, das Selbstwertfühl zu bewahren und sie oder ihn befähigen, Unterrichtsmitschriften zu führen oder sich an Unterrichtsstunden zu erinnern, so wie sie von der Lehrkraft auf dem Whiteboard dargestellt wurden.

Lesen Sie mehr zu diesem Projekt